Montag, 30. März 2015

Neuzugang: Multiplex Funcub

Und schon geht es weiter mit dem nächsten Neuzugang in meinem Hangar. Dabei handelt es sich um die Multiplex Funcub. Einen Oberdecker mit Frontantrieb und Landeklappen.

Lt. Herstellerseite und nach Beiträgen in diversen Foren zu urteilen ein sehr angenehm zu fliegender Oberdecker mit sehr angenehmem Flugeigenschaften.. Auch für fortgeschrittene Anfänger (so würde ich mich bezeichnen) geeignet.

Die Funcub verfügt über eine Spannweite von 1.400 mm und eine Gesamtlänge von 980 mm und ist aus dem bei Multiplex bewährtem Elapor-Schaumstoff gefertigt.

Die Funcub wird mit Motor, Höhe, Seite, Quer und Optional Landeklappen geflogen. Die Möglichkeit einer optionalen Schleppkupplung ist ebenfalls gegeben.

Ich habe mich für den Baukasten der Multiplex Funcub entschieden. Motor, Regler und Servos kommen von Torcster (erhätlich bei Natterer Modellbau).

Als Empfänger kommt ein Spektrum AR610 Fullrange Empfänger zum Einsatz. Geflogen wird mit 3 S Lipos mit 22 mAH.

Die Funcub direkt nach Lieferung.
Für interessierte hier noch die detaillierte zum Einsatz kommende Elektronik:


Motor Torcster Gold A3548/5-900 156g
Regler Torcster PRO SBEC 40A
Luftschraube GRAUPNER ELEKTRO PROP 13"x8"
GFK Motorspant Mitnehmer Schrauben für die Befestigung
Goldkontakt 3,5mm für Motor/Regler


Der Motor/Spant passt auf die originalen Befestigungspunkte. Sturz und Zug sind weiterhin einstellbar.

Auch die Servos werden von Torcster verwendet. Für die Ansteuerung der Querruder und der Landeklappen kommen aufgrund der limitierten 6 Kanäle meiner Spektrum DX6i jeweils Y-Kabel zur Anwendung. Ein Servo der Landeklappen muss umgelötet werden, damit die beiden Servos gegengleich angesteuert werden können.

In einem gesonderten Post liefere ich Euch noch eine kleine Fotostrecke der Bauphase meiner Funcub.